Mit Blick auf die Weiten des Ozeans

Es war 09.30 Uhr. Ich schmierte mir mein Frühstücksbrot und setzte mich, mit einem Glas Milch, an den Pool. Nun war es Zeit für einen schönen Podcast. Auf Ibiza hörte ich einige Podcasts, da ich dazu gut in der Sonne entspannen und die Seele baumeln lassen konnte. So starte ich gestärkt und motiviert in den Tag, um ein paar Stunden später eine versteckte Bucht zu erkunden.

Mit dem Auto fuhren wir ein paar Runden und entdeckten ganz zufällig eine kleine Bucht bei uns um die Ecke. Viel war dort nicht los! Vielleicht lag es an den Hunderten von Treppen, die man später wieder besteigen musste. 

Dennoch wagten wir es die Bucht ausgiebig zu erkundschaften und man konnte sogar einen Sprung ins kalte Wasser wagen. Zugegebenermaßen, vielleicht nicht unbedingt die Beste Idee, da man leicht dort hätte ausrutschen können. Zum Glück ist niemanden von uns was passiert und ich schwamm ins offene Meer hinaus. Entlang eines kleines Segelboots, schwamm ich immer weiter hinaus und spürte wie stark der Wellengang wurde!

Ich entschloss mich wieder zur Bucht zurück zu schwimmen, um mich ein bisschen in die Sonne zu legen. Wir waren aber nicht die Einzigen. Die Bucht nutzte eine Gruppe von Leuten, um eine kleine Party zu schmeißen. Alles war da! Musik, ein abgeschottetes Plätzchen und gut gelaunte Menschen mit ihren Hunden. Für die Hunde war dies das reinste Paradies, da sie ausgiebig toben und ihre Runde im Wasser drehen konnten...

Nach ein paar Stunden entschlossen wir uns weiterzuziehen. Wir bestiegen Stufe für Stufe, bis wir eine kleine Aussichtsplattform entdeckten. 

Ich erklomm die Aussichtsplattform und setzte mich an den Rand des Felsens. Mit Blick auf den Ozean wurde mir wiedereinmal gewiss, wie dankbar ich für solche Momente sein kann. Durch das Reisen, hat jeder Mensch die Möglichkeit an wunderschöne Orte zu kommen. Für mich war dies so ein wunderschöner Ort und ich verweilte ein wenig dort. Was für Gedanken gingen mir, während meiner Ibizareise durch den Kopf und was wurde mir letztendlich klar? Diese Frage will ich euch im nächsten Artikel beantworten :) Seid gespannt!