Ankunft in Valletta

Vielleicht fragen sich viele: " Warum Malta?" Die Frage ist leicht zu beantworten. Nachdem ich schon einmal auf der Insel meinen Urlaub verbracht hatte, wolle ich unbedingt wieder hin. Im Februar hatte ich die einmalige Gelegenheit, mir ein paar schöne Tage zu machen. Denn was gibt es Schöneres als tolles Wetter, blaues Meer und kulinarische Köstlichkeiten? Am 10.02.2017 um 09:45 Uhr war es dann endlich soweit und ich betrat das Flugzeug. Ich hatte Glück mit meinem Sitzplatz gehabt, da ich denn ganzen Flug lang eine ganze Reihe für mich hatte. Schlafen war also angesagt ;) Wie ich das geschafft habe ? Mit ein bisschen Glück, Timing und gezielter Intuition. Denn hier ist schon mein erster Tipp für euch: Reserviert vor Antritt eurer Reise keinen expliziten Sitzplatz, sondern checkt ein paar Tage vor Abflug online ein. Diesen Service bieten die meisten Fluggesellschaften wie z.B. Lufthansa, mit der ich geflogen bin und rundum mit dem Service und den Flug zufrieden bin. Wenn ihr dann eincheckt, sucht euch einfach einen Sitzplatz von den übrigen aus. Meist habt ihr hinter den Notausgängen eine größere Beinfreiheit ;) Ich kam pünktlich um 12:15 Uhr in Valletta, der Hauptstadt von Malta, an. Ich ging zum Gepäckschalter, um meinen Koffer entgegen zunehmen den ich vorher sorgfältig gepackt hatte. Nehmt lieber gleich einen etwas größeren Koffer, damit ihr euch vor Antritt eurer Reise weniger Gedanken darüber machen müsst, ob ihr genügend Platz für eure Sachen habt.

Ich war also endlich da! Draußen erwartete mich schon strahlend blauer Himmel und eine Person, die sich freute mich endlich wiederzusehen (Bezaubernde junge Frau). Ich freute mich auf die bevorstehenden Tage und konnte es gar nicht erwarten endlich ins Meer zu springen.